Duisburger Teckelklub e.V.

Mitglied im Deutschen Teckelklub 1888 e.V.

Get Adobe Flash player

 

 

Sommerfest 2017

Unser Sommerfest fand am 15.07.2017 in unserem Klubgelände statt. Hatten sich zunächst 41 Mitglieder dazu angemeldet, kamen letztlich leider nur 33 mit ihren Teckeln. Zwei Ehepaare mussten sich leider infolge Krankheit abmelden, bei einem Paar war die Kommunikationstechnik ausgefallen und andere erschienen erst gar nicht, obwohl sie freiwillig einen Beitrag  für die Verköstigung der Gäste leisten wollten! Vorausschauend hatten unsere anderen fleißigen Küchenhelfer eine größere Menge an köstlichen Salaten "gezaubert". Leider hatte wir am Ende sehr viel von unseren  Speisen übrig, so dass wir in dieser Richtung für die Zukunft neue Wege gehen müssen, um so etwas zu vermeiden.

Wir starteten um 14.30 Uhr mit dem Dackelrennen, das wieder allen Beteiligten und Zuschauern viel Spaß machte.

Sieger bei den Senioren wurde „Herby“ mit seiner Führerin Ute Miebach. Als „Erster“ bei den Dackeln bis acht Jahren konnte sich „Heinz“ platzieren, was bei seiner Führerin Hanne Seiltgen große Freude auslöste. Beide erhielten einen Pokal für ihre Leistungen.

Wir hatten diesmal auf eine Teckel-Rallye verzichtet. Stattdessen erklärte Franz Kussel den Zuhörern das Senior Handling, zu dem einige Figuren gelaufen werden mussten. Im Vergleich zu den sonstigen Teckel-Rallys war das erwartungsgemäß nicht so unterhaltsam, für viele trotzdem interessant.

Dann widmeten wir uns dem Essen. Die von Ingo Manthey und Detlef Steeger gegrillten Koteletts und Würstchen fanden regen Zuspruch. Die von unseren Damen wiederum beigesteuerten Salate, Kräuterbutter und Stangenbrote sowie Nachspeisen erzielten höchstes Lob.

Allen Spendern und helfenden Geistern müssen wir wieder Dank und Anerkennung aussprechen.

Nach dem Essen spielte dann Volker Koletzki auf und leitete das Karaoke ein. Es folgten diverse Auftritte hochbegabter Sängerinnen und Sänger, die großen Applaus aber auch Gelächter hervorriefen.

Der Abend endete gegen 22.30 Uhr.

Auch das Wetter spielte wieder mit. Hatte es am Freitag noch geregnet, war es am Samstag wieder schön, während sich der Sonntag nass darstellte.