Gruppenausflug

Neunzehn Teckelfreunde unserer Gruppe mit 17 Dackeln trafen sich am Samstag, 02.09.2017, pünktlich auf dem Parkplatz vor der Wasserburg Anholt bei Isselburg. Sie waren teils alleine, teils in kleinen Fahrgemeinschaften gekommen. Vereint ging es dann in den wunderschönen Park der alten Wasserburg, die um 1169 erstmals erwähnt wurde, geschichtlich verbürgt allerdings erst um 1313. Im 2. Weltkrieg stark beschädigt, wurde 1950 mit dem Wiederaufbau der Burg und des zu 70 % zerstörten Parks begonnen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen und bestaunt werden. Dies geschah in einem einstündigen Rundgang, der viele von uns überraschte. Mit dem Wetter hatten wir bis auf ein kleines leichtes Regenintermezzo Glück. Nur wenige Teilnehmer spannten für Minuten ihre Schirme auf. Abschließend fuhren wir in Kolonne zum Hahnerfelder Bauerncafé, das nur 3 km schon der Burg entfernt liegt.

In den sehr gemütlichen Räumen waren für uns zwei große Tische gedeckt. Man stellte uns zur Selbstbedienung Thermoskannen mit Kaffee auf die Tische und bat uns zum reichhaltigen Kuchenbüfett. Allen schmeckte es köstlich.

Gegen 17 Uhr traten wir nach einem schönen Nachmittag die Heimfahrt an. Einige Teckelfreunde nutzten noch die Empfehlung der Wirtin und drehten noch eine kleine Runde mit Ihren Dackel in der näheren Umgebung, wo die Dackel dann auch ohne Leinung laufen konnten.